zurück

Angriff auf den Rekord im High-Speed-Rutschen

NUTS-A-SLIDE 2.0 ...everything else is nut a slide

Mit Hilfe einer selbst gebauten 170 Meter langen Rutschbahn am 75% steilen Aufsprunghügel der Olympischen Sprungschanze in Innsbruck wollen Rutschen-Mastermind Rolf Allerdissen und Rutschweltmeister Jens Scherer die bestehende Bestmarke im Höchstgeschwindigkeitsrutschen pulverisieren.

Rekordversuch "schnellste Wasserrutsche"

Bergisel Olympiaschanze Pro7 Galileo

Ein Kamerateam der ProSieben Redaktion Galileo begleitete dieses Experiment an zwei Tagen und sendete es als einen weiteren Beitrag im eXtrem-Slot.

Das Pro7 Galileo Team beim Versuch auf der Bergiselschanze den Geschwindigkeits-rekord auf einer selbst gebauten Wasserrutsche zu brechen. Das Experiment ist gelungen, ob es einen neuen Geschwindigkeitsrekord gibt wird am Dienstag den 17.August auf Pro7/Galileo zu sehen sein. Bis zu 3 Millionen Zuseher sind bei den Galileo Experimenten auf Pro7 am TV-Schirm dabei.


Sendetermin :
17. August 2010
ca. 20:00 bis 20:15 Uhr
Galileo eXtrem, ProSieben

>> Slideshow

Mission 100km/h

Mission 100km/h

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Vorbericht:

Die 5. Schlacht am Bergisel - Jens vs. Porsche Carrera GT
Angriff auf den Rekord im High-Speed-Rutschen

NUTS-A-SLIDE 2.0 ...everything else is nut a slide

1809 wurden vier Schlachten am Bergisel zwischen den Tiroler Freiheitkämpfern und der französischen Allianz geschlagen. Knapp über 200 Jahre später wollen Jens Scherer und Rolf Allerdissen auf den Spuren des Tiroler Volkshelden Andreas Hofer am südlich von Innsbruck gelegenen Hang einen erneuten Angriff wagen. Nein - unsere beiden Rutschhelden wollen den Frieden der Tuxer Alpen nicht stören, sie wollen einen Angriff auf den bestehenden Geschwindigkeitsrekord im Körperrutschen von 91,34 km/h wagen.

Mit Hilfe einer selbst gebauten 170 Meter langen Rutschbahn am 75% steilen Aufsprunghügel der Olympischen Sprungschanze in Innsbruck wollen sie die bestehende Bestmarke pulverisieren.

Die Überwindung des knapp 100 Meter Höhenunterschied wird Jens nur als einen Wimpernschlag wahrnehmen. 3,5 - 4 Sekunden nach dem Start wird er den K-Punkt mit 100 km/h erreichen. Das entspricht der Beschleunigung eines Supersportwagens wie dem Porsche Carrera GT mit 450 kW (612 PS).

Nachdem im Sommer 2009 der erste Versuch auf dem 120 Meter hohen Sandberg, dem Monte Kaolino in der Oberpfalz/Bayern nach dem Höllenritt von galileo-Reporterin Funda Vanroy aus Sicherheitsgründen abgesagt wurde, suchten die beiden nach geeigneten Möglichkeiten für ihren Rekordrutsch. Zunächst scheiterten mehrere Versuche bereits im Ansatz. In Frankreich, auf der 115 Meter hohen und 82% steilen „Dune du Pyla“ bei Arcachon erhielten sie keine behördliche Genehmigung für dieses Vorhaben.

In Namibia auf der „Dune Seven“, einer 350 Meter hohen Sandüne im Namib-Naukluft National Park war ihr ehrgeiziges Projekt aus finanziellen Gründen nicht von Erfolg gekrönt.Ein Kamerateam der ProSieben Redaktion Galileo begleitet dieses Experiment an zwei Tagen und wird es als einen weiteren Beitrag im eXtrem-Slot senden.

Bergisel SKISPRUNG STADION
Olympische Skisprungschanze
Bergiselweg 3
A-6020 Innsbruck
Website: www.bergisel.info

Datum: 01. August 2010

Daten zur NUTS-A-SLIDE 2.0:
Länge der Rutsche: 200 m (mit Auslauf)
Breite der Rutsche: 0,50 m
Höhe der Rutsche: ca. 100 m
Gefälle der Rutsche: ca. 75%
Maximale theoretische Vmax ohne Reibung und Luftwiderstand: 155 km/h
geschätzte erreichbare Vmax: 100 km/h


Olympia Schanze Rutschrekord

Bergisel Rekord Rutschen

Die schnellste Rutsche der Welt

Die schnellste Rutsche der Welt

Hintergrundinfos:

Geschwindigkeitsrekord 05/2009
In Brasilien auf der höchsten Rutsche der Welt "Kilimanjaro": 91,34km/h

>> Video und mehr Infos

~~~~~~~~~~~~~~

Geschwindigkeitsrekordversuch 07/2009
In Deutschland am Monte Kaolino

>> Video und mehr Infos