zurück

Die Rückkehr der Röhrenrocker

13. Deutsche Meisterschaften im Wettrutschen

Knapp 100 Teilnehmer kämpften am 27. März um Meisterehren.

Die Deutschen Meisterschaften im Wettrutschen, die jährlich in der Ostseetherme Scharbeutz/Timmendorfer Strand stattfinden gelten als Geburtsort des Rennrutschens. Bei keiner anderen Veranstaltung ist die Leistungsdichte so hoch und die Teilnehmer reisen aus allen Teilen der Republik an um sich an diesem traditionsreichen Ort zu messen.

Das hochkarätige Starterfeld verhiess einen spannenden Wettkampf, gepaart mit Ehrgeiz und einer gut präparierten Rutsche folgte eine Sensation der Anderen und die Rekorde purzelten nur so dahin.

Wenn die schweren Jungs der Kategorie über 70kg mit bis zu 50km/h nach dem Sprunghügel in die enge letzte Kurve krachen rockt die Röhre und RÖMMS, BÖMMS und dann war da wieder, dieses Licht am Ende des Tunnels ...

Die Leistungen werden deutlich wenn man sich die Historie und die Bestenlisten anschaut. Bis vor 5 Jahren schien eine Zeit unter 19 Sekunden als reine Utopie und galt als unmöglich bis 2005 Jens Scherer erstmals diese Schallmauer brach. Neben Marius Schneider 2008 und Florian Pfeiffer 2009 blieben dieses Jahr insgesamt 6 Rutscher unter 19 Sekunden und der alte Bahnrekord von 18,83 wurde insgesamt viermal unterboten. Gleich zweimal konnte Jens Scherer seine alte Bestmarke herunterschrauben und gibt nun mit 18,54 Sekunden der Konkurrenz eine harte Aufgabe mit für die nächsten Jahre. Auch die diesjährigen Gesamtzeiten, die sich aus der Addition der beiden besten Vorläufe und beider Finalzeiten zusammensetzt, sind spektakulär: 6 Rutscher finden sich unter den Top 10 der 13jährigen Historie der Deutschen Meisterschaft.

In der Kategorie unter 70kg waren leider sämtliche Favoriten und Sieger der letzten Jahre nicht am Start, so dass die Zeiten in dieser Kategorie teilweise 2 Sekunden langsamer ausfielen als üblich. Umso größer war aber die Freude von Josh Foer über seinen zweiten Platz. Der extra aus New Haven, USA angereiste Journalist absolvierte ein zweitägiges Rutschtraining im aquasol Rottweil mit Jens Scherer um schliesslich an den Meisterschaften teilzunehmen. Darüber und über weitere deutsche Rutschevents entsteht ein mehrseitiger Bericht für das amerikanische Outside Magazine, welcher im Juni publiziert wird.


Lars Barkow

Jens Scherer

Thorsten Sojka

Deutsche Meisterschaften im Wettrutschen - Ostsee-Therme Scharbeutz

>> Slideshow

>> All-Time Bestenliste nach Gesamtzeit der DM

>> All-Time Bestenliste nach Bestzeit auf der Wettkampfrutsche der DM

Ergebnisse

Damen

Rang Name Tagesbestzeit Gesamtzeit
1 Liliana Pfeiffer 21,06 84,50
2 Kathrin Obermann 21,17 85,65
3 Lena Kammann 21,66 87,09
4 Martina Kreml 21,66 87,36
5 Natascha Pätzold 21,95 91,00
6 Bettina Westhoff 22,74 91,79
7 Stephanie Kruschinski 22,18 92,38
8 Lena Hechelmann 23,01 93,38
9 Sanja Marcic 22,88 93,85
10 Heike Stumpenhorst 22,79 94,80


Herren bis 69,9 kg

Rang Name Tagesbestzeit Gesamtzeit
1 Jannik Ahrens 21,63 87,47
2 Josh Foer (USA) 21,85 88,65
3 Emanuel Mauthe 22,18 89,87
4 Peter Dzieran (BEL) 22,53 90,78
5 Dominik Stein 22,66 91,09
6 Dennis Pätzold 23,19 94,02
7 Stachus Chymoch 23,27 96,03
8 Marlom Wolny 22,62 96,29
9 Yannik Jürgens 23,65 97,15
10 Jesse Brien 24,53 99,68


Herren ab 70 kg

Rang Name Tagesbestzeit Gesamtzeit
1 Jens Scherer 18,54 75,16
2 Andreas Köhnke 18,89 75,64
3 Lars Barkow 18,73 75,87
4 Thorsten Sojka 18,80 76,07
5 Florian Pfeiffer 18,91 76,26
6 Maik-Christian Welbing 19,00 76,76
7 Carsten Bücken 18,98 76,80
8 Jan-Erik Traub 19,08 77,03
9 Christoph Feiden 19,10 77,14
10 Thomas Liebig 19,42 78,51


Teamwertung

Rang Name Gesamtzeit
1 Team Wedel 115,57
2 DRV Deutscher Rennrutsch Verband 116,79
3 Badeland Uslar 119,62
4 aquasol Rottweil 122,93
5 Florian 51 124,99
6 slide fast, die young 125,12
7 Hamburg 125,48
8 Kieler Sprotten 126,00
9 Hanseratten 130,10
10 Wolfsburg 133,78

Rutsche: 158m (Röhre)
Bahnrekorde:
Jens Scherer, 18,54 sek, 30,68 km/h (Herren über 70kg - 2010),
Jens Scherer, 18,89 sek, 30,11 km/h (Herren unter 70kg - 2005),
Alina Schneider, 20,07 sek, 28,34 km/h
(Damen - 2008)
Datum: 27. März 2010
Ort: Ostsee-Therme, Scharbeutz/ Timmendorfer Strand
eMail: marketing@ostseetherme.de
Website: www.ostsee-therme.de

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Vorbericht:

Wer wird Deutscher Meister 2010?
Am 27. März 2010 ist es wieder soweit!
In der Ostsee-Therme Scharbeutz werden zum dreizehnten Mal die Deutschen Meisterschaften im Wettrutschen ausgetragen.

Die blaue High-Speedrutsche mit dem gefürchteten "Sprung in der Kurve" ist alljährlich ein besonderer Rutsch-Leckerbissen. Ich freu mich ...

Maximal 160 Teilnehmer aus dem ganzen Bundesgebiet werden versuchen den bisherigen Wasserrutschen-Rekord von 18:83 Sekunden aus dem Jahr 2008 zu schlagen!

Veranstaltungsablauf
Einlass ist ab 9:00 Uhr. Das Ende der Veranstaltung ist für 18:00 Uhr geplant. Die anschließende Siegerehrung findet in der Ostsee-Therme statt.

Die Rutsche
Gerutscht wird auf der schnellen, blauen Rutsche. Die Rutschenlänge beträgt 158 Meter, der Höhenunterschied 15,4 Meter.

Teilnehmerzahl
Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 160 Personen begrenzt. Sollten mehr Anmeldungen vorliegen, entscheidet die Reihenfolge des Eingangs.

Startgebühr und Unterlagen
Die Startgebühr beträgt € 25,00 pro Wettkämpfer. Sie beinhaltet das aktuelle
T-Shirt der Deutschen Meisterschaften im Wettrutschen und 1 Welcome Paket. Zwischen den Läufen können sich die Teilnehmer in allen Bereichen der Anlage aufhalten. Allen Teilnehmern werden die Startunterlagen rechtzeitig zugeschickt. Die Teilnehmer erhalten die Startunterlagen am 27. März 2010 beim Check-in.

Wertung
Die Wertung erfolg in drei Klassen:
Jungen und Herren bis 69,9 kg
Jungen und Herren ab 70 kg
Mädchen und Damen

Gerutscht und gemessen werden drei Durchgänge. Der schlechteste Lauf wird gestrichen, die zwei schnellsten Läufe werden addiert. Die Zeitschnellsten ihrer Klasse und die gemeldeten regionalen Meister qualifizieren sich für die Finalrunde. Die Finalrunde besteht aus zwei Rutschgängen. Die Addition der 4 Bestzeiten geht dann in die Wertung.

Deutsche Meisterschaften im Wettrutschen - Ostsee-Therme Scharbeutz

Jens Scherer in der Wettkampfröhre der Deutschen Meisterschaft in Scharbeutz

Deutsche Meisterschaften im Wettrutschen

>> weiter zur Anmeldung

>> All-Time Bestenliste nach Gesamtzeit der DM

>> All-Time Bestenliste nach Bestzeit auf der Wettkampfrutsche der DM

Trainingsläufe für die Vorbereitung bieten wir an folgenden Terminen an:
Freitag, 19. März 2010 von 17:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Freitag, 26. März 2010 von 17:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Viel Erfolg und viel Vergnügen beim rasanten Röhrenritt im hohen Norden.

Rutsche: 158m (Röhre)
Titelverteidiger:
Florian Pfeiffer (Herren über 70kg),
Pascal Bronner (Herren unter 70kg),
Natascha Czepoks (Damen)
Bahnrekorde:
Jens Scherer, 18,83 sek, 30,21 km/h (Herren über 70kg - 2008),
Jens Scherer, 18,89 sek, 30,11 km/h (Herren unter 70kg - 2005),
Alina Schneider, 20,07 sek, 28,34 km/h
(Damen - 2008)
Datum: 27. März 2010
Ort: Ostsee-Therme, Scharbeutz/ Timmendorfer Strand
eMail: marketing@ostseetherme.de
Website: www.ostseetherme.de

zurück